Montag, 21. Juni 2010

Intrexx5 und VHosts mit Tomcat

Ein sehr spezieller Artikel für Intrexx5-Anwender:

Zielsetzung:

Ein Intrexx-Server hostet 2 Portale (Portal1 und Portal2). Es wurden zwei Domains (www.intrexxportal1.de; www.intrexxportal2.de – von mir frei erfundene Adressen…) geschaltet, die beide auf die IP des Servers verweisen. Ein Aufruf der Portale ist über http://<IP>/Portal1 und http://<IP>/Portal2 möglich.

Jetzt soll aber die Domain http://www.intrexxportal1.de direkt auf das Portal1 führen und nicht nur auf die Tomcat-Startseite. Das Gleiche bei intrexxportal2.

Vorgehen:

  1. Die Datei /opt/intrexx/tomcat/conf/server.xml bearbeiten
  2. In der Zeile
    <Host appBase=”webapps” autoDeploy=”true” name=”localhost”
    das localhost durch www.intrexxportal1.de ersetzen, den Rest unverändert lassen.
  3. Die gerade abgeänderte Zeile samt der darauffolgenden (also alles zwischen den spitzen Klammern) kopieren und ganz unten in der Datei zwischen </Host> und </Engine> einfügen.
  4. In den kopierten Zeilen intrexxportal1 durch intrexxportal2 ersetzen.
  5. Vor </Engine> ein </Host> ergänzen.
  6. Die Datei speichern und schließen.
  7. Das komplette Verzeichnis /opt/intrexx/tomcat/conf/Catalina/localhost nach /opt/intrexx/tomcat/conf/Catalina/www.intrexxportal1.de sowie nach /opt/intrexx/tomcat/conf/Catalina/www.intrexxportal2.de kopieren.
  8. Im Verzeichnis www.intrexxportal1.de die Datei Portal1.xml nach ROOT.xml kopieren.
  9. Im Verzeichnis www.intrexxportal2.de die Datei Portal2.xml nach ROOT.xml kopieren.
  10. cd /opt/intrexx/bin/linux
  11. sudo ./console.sh –a stop
  12. sudo ./console.sh –a start
  13. sudo ./console.sh –s status –> Wenn hier alle Prozesse gestartet sind – insbesondere der Tomcat, war die Operation erfolgreich!

Labels: , , ,